Frauen

Die Mannschaft

Stehend von links: Hanna Radovic, Hannah Zakes, Clara Braun, Luca Fietkau, Jana Bernhard, Tashina Schmelzle, Simone Dengler, Josephine Blaich,  Andreas Jurytko

Vorne von links: Katharina Tödheide, Lynn Hlapcic, Francesca Belser, Jasmina Ohngemach, Vanessa Burkhardt, Natalie Kleinknecht, Laura Wiesenhütter

Es fehlen: Alina Bäuerle, Katharina Böttinger, Johanna Stickel,

 

 

Trainer & Co

Trainer

Andreas Jurytko

Co-Trainer

n.A.

Teaminfo

Spielklasse Bezirksliga
Trainer Andreas Jurytko
Co-Trainer n.A.
Spielführer/in Francesca Belzer
Teambetreuer  Sascha Hlapcic
Org/Medien Gerhard Schmelzle
Email frauenfussball@sc-neubulach.de
Telefon 0163 – 84 75 237
Trainingstage Mittwoch & Freitag
19,00 – 20.30 Uhr

 

Zuletzt aktualisiert im September 2021

Letzter Spielbericht

SV Böblingen II - SC Neubulach Frauen

Datum: 20.10.2019 | Anpfiff: 10:30 Uhr | Halbzeit: 4:3 | Ergebnis: 7:4 | Spielbewertung: 🙂

Als neutraler Zuschauer würde ich von diesem Spiel schwärmen, meinte Trainer Marc Heyne.

Es fühlt sich aber schon ziemlich blöd an so ein Spiel zu verlieren .

Die Mädels war von beginn an hellwach und fokussiert,  was durch den Führungstreffer von Simone Dengler auch unterstrichen wurde.

 Aber die Böblinger haben schon ein sehr gute Mannschaft.  Was auch daran zu sehen war, dass mit Nadine Jungert, die Stammtorhüterin der Böblinger Ersten,  sowie Celine Kröger,  deren Topstürmerin und Nina Vollnagel die  zum engen Kreis gehört, im Aufgebot des SV Böblingen II standen. So musste man postwendend den Ausgleich einstecken. Was dann folgte war ein munter Schlagabtausch und es ging  mit 4:3 für den Gegner  in die Halbzeitpause. Eine Freude für die Zuschauer, zum Haare raufen für die Trainer.

"So komisch es sich auch anhört, die zweite Halbzeit war das Beste was er bis dahin von meiner Mannschaft gesehen hat"  Marc Heyne.

Die Mädels hielten den Gegner nicht nur in Schach, sondern spielten auch einige Torchancen heraus. Das Glück war an diesem Tag aber auf  Böblinger Seite. In der 76. Minute erzielten sie das vorentscheidende 5:3  Die restlichen drei Tore waren eine schöne Zugabe für die Zuschauer,

Vier Tore von Simone Dengler reichten heute nicht um zählbares mitzunehmen. 

Das junge Team des SC Neubulach,darf aber zurecht stolz sein auf die heute gezeigte Leistung


Hinweis an die Presse: Dieser Bericht oder Teile davon dürfen gerne für die Berichterstattung verwendet werden.



Folge dem SCN!

Gesamt: 1.927.170 | Heute: 0 | Gestern: 107 | Online: 0