Herren 1

Die Mannschaft

von hinten links: Dennis Renschler, Kai Bäuerle, Marc Mittendorfer, Julian Fischer, Patrick Rupps, Timo Reutter, Nikolai Joa, Manuel Vogt, Peter Volz  

von vorne links: Moritz Kern, Otto Koch, Lukas Funk, Jakob Beuerle, Thomas Zündel, Lukas Pabst, Simon Rometsch, Moritz Kaufmann, Dennis Dombrowske

 

Trainer

Jens Schaible

TW-Trainer

Thomas Zündel

Teaminfo

Spielklasse Kreisliga A1
Trainer Jens Schaible
TW-Trainer Thomas Zündel
Spielführer/in Patrick Rupps
Teambetreuer Dennis Renschler
Org/Medien David Ulmer
Email Herren1@sc-neubulach.de
Telefon
Trainingstage Dienstag & Donnerstag
19,00 – 20.30

 

 

Letzter Spielbericht

SC Neubulach I - SV Althengstett II

Datum: 15.09.2021 | Anpfiff: 19:00 Uhr | Halbzeit: 1:0 | Ergebnis: 5:1 | Spielbewertung: 🙂

Am vierten Spieltag empfing der SCN zu Hause den SV Althengstett II. Die Anfangsphase war durch ein Abtasten beider Mannschaften mit wenig Konstruktivem geprägt. So dauerte es bis zur 20. Minute, ehe die erste Torchance der Gäste verzeichnet werden konnte und nur eine Zeigerumdrehung später tauchte auch der SCN zum ersten vor dem Gästetor auf. Sechs Minuten später spielte Julian Borgia einen schönen Diagonalball auf Davide de Guiovanna, welcher leider aus aussichtsreicher Position verzog. In der 38. Minute war es dann soweit. Jens Schaible überspielte mit einem feinen Ball die Althengstetter Abwehr und Dennis Dombrowske startete gut durch, behauptete sich im Zweikampf und schob zur 1:0 Führung ein. Vier Minuten danach kamen auch die Gäste zu ihrer nächsten Chance. Erst wurde der Ball von der SCN-Abwehr geblockt und auch der Nachschuss ging neben das Tor. Unmittelbar vor der Halbzeit kamen die Hausherren dann noch zu einer Doppelchance. Erst scheiterte Dennis Dombrowske nach ähnlichem Ablauf wie beim 1:0 am Torwart, welcher mit Mühe parieren konnte und nur wenige Augenblicke später scheiterte Julian Borgia nach einer guten Balleroberung am Pfosten.

Die zweite Halbzeit begann furios. Nach gerade einmal 20 gespielten Sekunden brachte Dennis Dombrowske einen Ball auf den langen Pfosten, wo Jonathan Volz nur noch einzuschieben brauchte. Bereits acht Minuten später stellte Patrick Rupps nach einem Eckball per Kopf den Spielstad auf 3:0. Nun ging es Schlag auf Schlag. Erst scheiterte Julian Borgia per Freistoß erneut am Pfosten und nur kurze Zeit später verkürzten die Gäste nach einem Fehler in der Hintermannschaft des SCN auf 3:1. Von nun an nahm sich das Spiel eine kurze Auszeit und vieles spielte sich im Mittelfeld ab. Innerhalb vier Minuten revanchierte sich Julian Borgia dann mit einem Doppelpack für die Aluminiumtreffer zuvor. Erst verlängerte er einen Freistoß von Dennis Dombrowske per Kopf ins gegnerische Tor und nur wenig später bugsierte er den Ball im Fallen unhaltbar ins obere Eck zum umjubelten 5:1. In der 77. Minute scheiterte der eingewechselte Daniel Axnix nach einem super Kopfball an der Querlatte und nur zwei Zeigerumdrehungen später meldete sich auch der SV Althengstett im Spiel zurück. Torhüter Lukas Pabst konnte aber mühelos zum Eckball klären. In der 86. Minute ließ sich der SCN zu einer unnötigen Aktion hinreißen und dezimierte sich dadurch selbst. Der letzte Höhepunkt des Spiels gehörte ebenfalls dem SCN, als Julian Borgia noch einmal in einem Freistoß an den Torpfosten seinen Meister fand. Der SCN gewann nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit verdient und hätte bei etwas mehr Konsequenz im Abschluss und etwas weniger Pech mit dem Aluminium noch weitaus höher gewinnen können. Im kommenden Spitzenspiel gegen Ottenbronn muss der SCN allerdings alles richtig machen, um als Sieger vom Platz zu gehen und eine exzellente Chancenverwertung an den Tag legen.

Folge dem SCN!

Gesamt: 1.923.900 | Heute: 39 | Gestern: 92 | Online: 19