Herren 1

Die Mannschaft

Trainer

Jens Schaible

Co-Trainer

Julian Borgia

Teaminfo

Spielklasse Kreisliga A1
Trainer Jens Schaible
Co-Trainer Julian Borgia
TW-Trainer Thomas Zündel
Spielführer/in Moritz Kaufmann
Teambetreuer Dennis Renschler
Org/Medien David Ulmer
Email Herren1@sc-neubulach.de
Telefon
Trainingstage Dienstag & Donnerstag
19,00 – 20.30

 

 

Zuletzt aktualisiert im August 2022

Letzter Spielbericht

SC Neubulach I - Türk. SV Calw

Datum: 14.08.2022 | Anpfiff: 17:00 Uhr | Halbzeit: 1:0 | Ergebnis: 3:1 | Spielbewertung: 😍

In der ersten Runde des diesjährigen Bezirkspokals traf der SCN auf einen direkten Kontrahenten aus der Kreisliga A1, als man auf heimischem Geläuf den Türkischen SV Calw empfing. Unsere Mannschaft fand richtig gut in die Partie und zeigte spielerisch sehenswerte Ansätze. Die Gäste agierten zu Beginn etwas defensiver und ließen den SCN somit gewähren. Die erste Großchance hatte Dennis Dombrowske zu verzeichnen. Nachdem er energisch nachsetzte, landete der Ball aber leider nur am Torpfosten. Einige Minuten später hätte der SCN den Führungstreffer erzielen müssen, doch in vier, fünf Versuchen in der gleichen Szene wollte das Leder einfach nicht über die Linie gehen. Immer war ein Fuß oder der gut aufgelegte Calwer Torhüter im Weg. Simon Rometsch machte ein tolles Spiel und entfachte über seine Seite viel Gefahr, als er ein ums andere Mal seinem Gegenspieler davonlief. Im ersten Abschnitt kamen die Gäste nur einmal richtig gefährlich vor das Tor des SCN. Ein Freistoß aus dem Halbfeld ging knapp vorbei und landete am Außennetz. In der 43. Minute war es dann soweit. Nach guten Spielaufbau verlagerte der SCN das Spiel geschickt mit einigen schnellen Pässen, Jens Schaible schickte Dennis Dombrowske mit einem Diagonalball auf die Reise und dessen mustergültige Vorlage verwertete Kai Bäuerle in Torjägermanier zum 1:0. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten getauscht.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und der SCN tat zu wenig für das eigene Spiel. Defensiv musste man nun die ein oder andere brenzlige Szene überstehen, doch die Abwehr und Schlussmann Lukas Pabst machten ihre Sache ordentlich. In der 75. Minute stellte Geburtstagskind Kai Bäuerle mit einem platzierten Schuss ins lange Eck auf 2:0. Wer dachte, das Spiel sei nun gelaufen, sah sich getäuscht. Der Türk. SV mobilisierte noch einmal alle Kräfte und spielte mutig nach vorne. Nach 78 Minuten erzielten die Gäste nach schlechtem Zweikampfverhalten und einem feinen Kopfball den 1:2 Anschlusstreffer. Das Spiel wurde nun hektischer und die Gäste waren nicht weit vom Ausgleich entfernt. In der Schlussminute machte Kapitän Moritz Kaufmann nach einer Maßflanke mit einem unhaltbaren Kopfballtreffer den Deckel drauf und damit den Einzug in die zweite Runde möglich.

Folge dem SCN!

Gesamt: 1.944.692 | Heute: 1 | Gestern: 63 | Online: 1