Herren 2

Die Mannschaft

Trainer

Marco Blaich

Co – Trainer

Spielklasse Kreisliga B3
Trainer Marco Blaich
Co-Trainer David Ulmer
Spielführer/in Michael Burkhardt
Teambetreuer Dennis Renschler
Org/Medien David Ulmer
Email Herren2@sc-neubulach.de
Telefon
Trainingstage Dienstag & Donnerstag
19,00 – 20.30

 

 

Zuletzt aktualisiert im August 2022

Letzter Spielbericht

VfL Ostelsheim II - SC Neubulach II

Datum: 01.06.2024 | Anpfiff: 13:30 Uhr | Halbzeit: 1:0 | Ergebnis: 4:2

Am letzten Spieltag trat die zweite Mannschaft des SC Neubulach beim VfL Ostelsheim II an. Von Beginn an entwickelte sich eine kämpferische, ausgeglichene Partie mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Unsere Jungs erwischten den besseren Start und drängten auf den Führungstreffer. Die erste Großchance nach 13 Minuten konnte Hilmi Sahin nach Vorlage von Nils Thoma leider nicht nutzen. Ein Ostelsheimer Abwehrspieler klärte in höchster Not für den bereits geschlagenen Torhüter. Nur eine Minute später landete ein Freistoß, getreten von Matthias Schöttle, am Pfosten. Nach 20 Minuten konnte sich Nils Thoma nach einer guten Einzelleistung nicht mit einem Treffer belohnen. Im Anschluss kam immer mehr Unordnung ins Spiel des SCN, wovon der Gastgeber profitierte und besser ins Spiel fand. Die Abwehr des SCN schaffte es in dieser Phase mehrfach, die Angriffsversuche im Kollektiv zu verteidigen. In der 41. Minute ging der Gastgeber durch einen schönen Treffer aus 16 Metern in den Winkel in Führung. Sie nutzten die Unordnung der Bulicher Hintermannschaft nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung gnadenlos aus. So ging man mit einem 1:0-Rückstand in die Pause. Mit den Gedanken noch in der Kabine, musste man nur eine Minute nach Wiederanpfiff den nächsten Gegentreffer zum 2:0 hinnehmen. Der Stürmer vollendete den Schnittstellenpass unhaltbar ins lange Eck. Nur drei Minuten später erhöhte der Gastgeber quasi mit einer Kopie des zweiten Gegentreffers auf 3:0. Sichtlich geschockt von der gnadenlosen Effizienz des Gastgebers versuchte man in der Folge mit langen Bällen anstatt mit Kurzpassspiel zum Anschlusstreffer zu kommen. In der 56. Minute war diese Taktik erfolgreich. Ein langer Ball von Daniel Dombrowske landete bei Hilmi Sahin, der den gegnerischen Torwart zum 3:1 überlupfte. Die Euphorie hielt allerdings nur kurz an, da der Schiedsrichter in der 59. Minute auf Elfmeter für Ostelsheim entschied. Dies war eine äußerst fragwürdige Entscheidung, da dem klaren Handspiel ein ebenso klares Stürmerfoul vorausging. Der Elfmeter wurde souverän zum 4:1 verwandelt. Man steckte dennoch nicht den Kopf in den Sand und versuchte, den deutlichen Rückstand zu verkürzen. In der nächsten Aktion konnte sich der Ostelsheimer Torhüter nach einem starken Fernschuss von Kevin Dombrowske auszeichnen. In der 61. Minute konnte auch Nicolai Köhlitz den Ball nicht im Tor unterbringen, da erneut ein Ostelsheimer Verteidiger kurz vor der Linie rettete. In der 73. Minute konnte Nicolai Köhlitz nach einem weiteren Assist von Daniel Dombrowske den 4:2-Anschlusstreffer erzielen. Kurz danach konnte sich Torhüter David Modrow mit einer Glanzparade auszeichnen. Aufgrund der gnadenlosen Effizienz des Gastgebers und der ungenügenden Chancenverwertung verlor man leider das letzte Spiel der Saison mit 4:2. Eine Runde mit zahlreichen unterschiedlichen Spielern geht damit zu Ende. Vielen Dank an jeden einzelnen Spieler und an die treuen Edelfans.

Folge dem SCN!

Gesamt: 2.016.316 | Heute: 36 | Gestern: 69 | Online: 20